Zurück

Steuerschätzung: Einnahmen werden bis 2024 weiter steigen

Bund, Länder und Gemeinden können auch in den nächsten Jahren mit höheren Steuereinnahmen rechnen. Nach der aktuellen Prognose der Steuerschätzer werden die Steuereinnahmen von aktuell 796,4 Milliarden Euro auf rund 935 Milliarden Euro im Jahr 2024 steigen.

Diese Zahlen gab Bundesfinanzminister Olaf Scholz am 30. Oktober 2019 bekannt. Dabei verläuft die Entwicklung bei den Ländern und den Kommunen etwas besser als beim Bund. Insgesamt hat der Arbeitskreis „Steuerschätzungen“ seine Aufkommenserwartung leicht nach unten korrigiert.

In den Ergebnissen spiegeln sich nach Angaben des Bundesfinanzministeriums (BMF) mehrere Entwicklungen wider. Zwar zeige sich die gesamtwirtschaftliche Entwicklung insgesamt weniger dynamisch, bedingt durch eine Verlangsamung des weltwirtschaftlichen Wachstums. Dennoch sei die binnenwirtschaftliche Entwicklung in Deutschland nach wie vor günstig: Die privaten Haushalte würden von einer sehr guten Arbeitsmarktlage und steigenden Einkommen profitieren. Auch die Finanzpolitik habe in den letzten Jahren Impulse für eine Steigerung der verfügbaren Einkommen gesetzt.

(BMF / STB Web)

Artikel vom 04.11.2019

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Sie können uns eine E-Mail senden und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search