Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebsmittel) können Unternehmen ab dem 15.04. den neuen KfW-Schnellkredit 2020 beantragen. Der Kredit wird zu 100 % abgesichert durch eine Garantie des Bundes. Das erhöht Ihre Chance deutlich, eine Kreditzusage zu erhalten.

Das Wichtigste:

  • Förderkredit für Anschaffungen und laufende Kosten
  • für Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind
  • 100 % Risikoübernahme durch die KfW
  • keine Risikoprüfung durch Ihre Bank
  • Max. Kreditbetrag: bis zu 25 % des Jahresumsatzes 2019
    • Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten erhalten max. 500.000 Euro
    • Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten erhalten max. 800.000 Euro
  • Bis zu 10 Jahre Zeit für die Rückzahlung, 2 Jahre keine Tilgung
  • Voraussetzung: Sie haben im Durchschnitt der Jahre 2017 bis 2019 einen Gewinn erzielt

Hier gelangen Sie zur website der KfW und dem Schnellkredit 2020

 

 

Weiterhin bietet die KfW unter den folgenden beiden Links finanzielle Hilfspakete an:

 

 

Weitere Unterstützung für Unternehmen von Bund und Ländern:

Zuschüsse und Soforthilfen

Viele Banken und Sparkassen informieren ihre Kunden, wie sie die KfW-Corona-Hilfe nutzen, Kurzarbeitergeld beantragen oder Steuervorauszahlungen absenken können. Ein Klick genügt, um auf die Webseiten der jeweiligen Bank zu kommen.

Auf den Seiten der Wirtschaftsministerien und Landesförderinstitute finden Sie ebenfalls Informationen zur Unterstützung von Unternehmen:
Bundesland // Landesförderinstitut // Wirtschaftsministerium

Für weitere Informationen des BMWi zur Corona-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Soloselbständige hier klicken

AMTSVERÖFFENTLICHUNG: „UPDATE I – FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR WIRTSCHAFTSUNTERNEHMEN“ [STAND: 2020-04-03]

 

 

Kurzarbeitergeld zur Vermeidung von Kündigungen

Mit Kurzarbeitergeld können Sie Entgeltausfälle, die durch die Corona-Krise entstanden sind, in Teilen ausgleichen.

Ihre Mitarbeiter können die Leistung maximal 12 Monate lang beziehen und erhalten 60 Prozent des ausgefallenen Nettolohns über die Arbeitsagentur. Mitarbeiter, die mindestens 1 Kind haben, erhalten 67 Prozent des ausgefallenen Nettolohns.

Voraussetzung: Mehr als 10 % Entgeltausfall für mindestens 10% der beschäftigten Arbeitnehmerinnen

Die Beantragung des Kurzarbeitergeldes erfolgt durch Sie als Arbeitgeber bei Ihrer Bundesagentur für Arbeit

AUP-UPDATE „DETAILINFORMATIONEN ZU KUG, STUNDUNG DER UMSATZ- UND LOHNSTEUER“ [STAND: 2020-03-30]

 

 

Kreditbürgschaften

Wenn Ihre Bank auf Grund fehlender Sicherheiten nicht in der Lage ist, Ihnen einen Kredit zur zeitlichen Überbrückung zu gewähren, können Bürgschaftsbanken bis zu 80 Prozent des Risikos übernehmen.

Eine Kredit­bürgschaft erhalten Sie bei der Bürgschaftsbank Ihres Bundeslandes.

 

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Sie können uns eine E-Mail senden und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search