Für die persönliche Abgabe und Abholung von Unterlagen in der Kanzlei Berlin-Reinickendorf stehen wir  ab dem 30. September Mo.-Do. von 08 Uhr bis 17 Uhr und Fr. von 08 Uhr bis 15 Uhr zur Verfügung, müssen aber bei persönlichen Terminen in unseren Räumlichkeiten darauf bestehen, dass ein Mundschutz getragen wird.

Unsere Steuerfachangestellten und Buchhalter*innen arbeiten weiterhin teilweise im Homeoffice, was für Sie bedeutet:

  • Unsere Telefonanlage leitet Telefonate nicht vollständig protokolliert ins Home-Office, weshalb wir Sie weiterhin bitten, an die/den jeweilige/n Steuerfachangestellte*n und Buchhalter*in in der Zeit von 08 Uhr bis 16 Uhr eine E-Mail [Für jeweilige E-Mail-Adresse hier klicken] zu senden, mit kurzer Beschreibung Ihres Anliegens und der Kontaktart (E-Mail oder Rückruf + Nummer + Zeitraum der Erreichbarkeit). Auch können Sie an empfang@stb-aust.de schreiben und wir leiten Ihre E-Mail an die/den jeweilige/n Steuerfachangestellte*n und Buchhalter*in weiter.
  • Unser Empfang in der Beratungsresidenz Glienicke/Nordbahn bleibt weiterhin geschlossen und wir bitten Unterlagen per Post nur an die Beratungsresidenz:
    Markstr. 45, 13409 Berlin-Reinickendorf zu senden.
    Von dort aus wird die Digitalisierung, Weiterleitung und Bearbeitung von Ihren Unterlagen weiterhin gewährleistet.
  • Unser Empfang in der Beratungsresidenz Berlin-Reinickendorf ist ab dem 30. September Mo.-Do. von 08 Uhr bis 17 Uhr und Fr. von 08 Uhr bis 15 Uhr geöffnet wenn Sie doch Unterlagen persönlich abgeben oder abholen möchten.
    Wir müssen aber gleichzeitig bei persönlichen Terminen in unseren Räumlichkeiten darauf bestehen, dass ein Mundschutz  getragen wird.

Dringend notwendige Besprechungstermine bitte per Videochat mit Zoom (kostenlose Videotelefonie Software ohne Anmeldung):

  • Persönliche Beratungsgespräche können gleichwohl vereinbart werden. Wir bieten dazu Besprechungstermine mittels der Videokonferenzsysteme „Zoom“ nach telefonischer Vereinbarungen an.
  • Hinsichtlich der Termine via „Zoom“ empfehlen wir Ihnen, die entsprechende App auf Ihr Smartphone oder Tablet zu installieren und der jeweiligen Sitzung zum Termin beizutreten.
    Wir laden Sie kurz vor dem Termin zu den Sitzungen ein und übermitteln Ihnen für die Sitzung den Sitzungscode.

Kurze Anleitung vorab:

  1. Wenn Sie nicht über einen PC verfügen, laden Sie bitte zuvor die Zoom App auf Ihrem Smart Phone oder Tablett herunter, welche kostenfrei im jeweiligem Store zur Verfügung steht. Hierbei ist eine Registrierung nicht notwendig.
  2. Wir bitten dies mit einem Endgerät herunterzuladen, welches über eine Kamera und über eine Audio Funktion verfügt.
  3. Um bei der Konferenz Nebengeräusche zu minimieren oder gar zu vermeiden, bitten wir ebenso mit Kopfhörern dem Meeting beizutreten.
  4. Das Meeting wird von unserer/m Mitarbeiter*in eingeleitet und Ihnen zuvor per E-Mail geschickt. Hierbei müssen Sie nur noch auf den Link klicken und einen Namen vergeben.
  5. Automatisch öffnet sich die heruntergeladene Zoom App oder die Anwendung auf Ihrem PC.
  6. Danach werden Sie (sofern auf den Link geklickt wurde) von der App gefragt, wie Sie Ihr Audio freigeben möchten.
  7. Bitte wählen Sie „Anruf über Internet Audio“ aus.

Zum Thema Kurzarbeit erhalten wir weiterhin viele Anfragen und können nicht alle Anfragen sofort beantworten – wir melden uns aber schnellstmöglich auf Ihre E-Mail-Anfragen zurück.

Da sehr viele Mandanten zur gleichen Zeit Kurzarbeit eingeführt haben, können die die Folgeabrechnungen im Einzelfall länger dauern, da die Einrichtung und die Abrechnungen kompliziert sind und jeder einzelne Arbeitnehmer nach exakten Stunden pro Monat abgerechnet wird.

Sie unterstützen uns sehr und gewinnen Zeit wenn Sie uns so gut wie möglich zuarbeiten, wie zum Beispiel Arbeitszeitnachweise vollständig und korrekt für den gesamten Monat bereits ausfüllen. Wenn dies bisher durch Sie nicht digital erfasst wurde, lässt sich dies mit der kostenlosen Tabellen-Software oder Dokument-Software von Open-Office.org schnell und effizient umsetzen [Download über Chip.de von Open-Office.org hier]. Sollten Sie Fragen zur Beantragung von Kurzarbeitergeld (Kug) und zur Einreichung von Unterlagen bei der Arbeitsagentur haben, bitten wir Sie, sich auch an die für Sie zuständige Arbeitsagentur zu wenden, bzw. sich den Text unter folgendem Link in Ruhe durchzulesen: Info zum Kurzarbeitergeld der Bundesagentur für Arbeit.

Wir rechnen lediglich das Kurzarbeitergeld über den Lohn ab und stellen die Anträge auf Erstattung des KuG für den Arbeitgeber bei der Arbeitsagentur.

Gegebenenfalls können Sie beim Finanzamt die Stundung der Lohnsteuer sowie bei den Krankenkassen die Stundung der Krankenkassenbeiträge beantragen, falls Sie in Liquiditätsschwierigkeiten geraten [Hier für mehr Informationen klicken].

Die „Anzeige über Arbeitsausfall“ und die „Vereinbarung über Kurzarbeit“ mit den Arbeitnehmer*innen ist direkt bei der Arbeitsagentur einzureichen. Bitte reichen Sie uns dann den Bescheid der Arbeitsagentur sowie eine genaue Aufzeichnung der im jeweiligen Monat eigentlich zu leistenden und tatsächlich ausgefallenen Arbeitsstunden der Arbeitnehmer*innen ein (Arbeitszeitnachweis möglichst digital), damit wir das KuG korrekt berechnen und zur Erstattung bringen können. Eine Arbeitszeitnachweis-Vorlage zur Berechnung des KuG erhalten Sie von der Agentur oder auch von uns.

KuG kann nicht gezahlt werden an z.B.:

  • Minijobber (450,00 €)
  • Auszubildende
  • Werkstudenten
  • Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH
  • Regelaltersrentner

Ihre für Sie zuständige Arbeitsagentur finden Sie unter folgendem Link: https://con.arbeitsagentur.de/prod/apok/metasuche/suche/dienststellen
In Videoform erhalten Sie hier Informationen zur Beantragung des KuG: https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-video
Die Hotline der Arbeitsagentur ist erreichbar unter 0800 4 5555-20.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen lediglich Hinweise geben können. Für vollständige und rechtssichere Auskünfte zum KuG steht Ihnen Ihre Arbeitsagentur zur Verfügung. Arbeitsrechtliche Fragen sollten Sie immer mit einem Fachanwalt für Arbeitsrecht klären. [Aktueller Hinweis vom 30. März hier]

Ihre in der Anzeige anzugebende sieben- bzw. achtstellige Betriebsnummer erhalten Sie von uns oder ersehen diese aus dem Verwendungszweck Ihrer monatlichen Zahlungen an die Krankenkassen.


Unterlagen zur Lohnbuchhaltung:

  • Soweit Sie uns Dokumente für die Lohnbuchhaltung übermitteln wollen, bitten wir Sie, diese per E-Mail an den jeweiligen Sachbearbeiter zu senden [Für jeweilige E-Mail-Adresse hier klicken]
  • Zur Digitalisierung der Dokumente empfehlen wir Ihnen eine entsprechende App auf ihrem Smartphone oder Tablet zu installieren.
    Es empfiehlt sich in diesem Zusammenhang die App „Scanbot“. Damit können Sie alle Dokumente (einseitig oder mehrseitig) fotografieren/scannen, zu einem PDF-Dokument zusammenfassen und per E-Mail versenden.

Sonstige Dokumente:

  • Mit der gleichen Vorgehensweise empfehlen wir Ihnen die Digitalisierung aller anderen relevanten Dokumente, mit Ausnahme der Buchungsbelege für die Finanzbuchhaltung.

Unterlagen zur Finanzbuchhaltung:

  • Soweit Sie uns die Unterlagen nicht bereits digital übermitteln, können Sie auf die persönliche Übermittlung bzw. postalische Übermittlung verzichten, wenn Sie das von uns seit Jahren eingesetzte Übermittlungsverfahren von DIGI-BEL nutzen.
  • Mit DIGI-BEL können Sie für Ihre Belege verschiedene Übermittlungswege nutzen, z. B. die E-Mail-Weiterleitung, das Fotografieren der Belege mittels App, einen Upload, einen virtuellen Drucker oder einen automatischen Belegupload. Zur Freischaltung von DIGI-BEL benötigen wir lediglich ein Hinweis von Ihnen, damit wir Ihnen die Zugangsdaten mitteilen können.
    DIGI-BEL erreichen Sie auch über: https://aust.digi-bel.de

Barzahlungen vor Ort:

  • Barzahlungen können wir wieder entgegennehmen, bitten bei Möglichkeit aber um entsprechende Überweisung auf unser Konto bei der Hypo Vereinsbank:
    aust und partner – Steuerberater, Rechtsanwalt
    BIC: HYVEDEMM488
    IBAN: DE88 1002 0890 0609 6826 63

Wir nehmen Ihre Sorgen ernst und versuchen alle Ihre Anliegen schnellstmöglich zu bearbeiten und Lösungswege aufzuzeigen. Wir sind sehr dankbar für Ihre bisher gezeigte Geduld in der für uns alle sehr herausfordernden und unsicheren Zeit und Ihrer Nachsicht wenn nicht gleich ein Rückruf erfolgt.

Unser Team arbeitet mit vollstem Einsatz um Sie zu unterstützen.

 

 

Durch klicken hier gelangen Sie auf unsere Informationsübersicht zum Thema CORONA – COVID-19 inklusive Informationen im Newsticker-Format

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Sie können uns eine E-Mail senden und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search