Ihr Draht zu uns: (030) 88 66 87 0

Aktuelles

Häusliches Arbeitszimmer bei einem Pool- bzw. Telearbeitsplatz

Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer bei einem Pool- bzw. Telearbeitsplatz absetzen Wer sein häusliches Arbeitszimmer als Mittelpunkt der beruflichen oder betrieblichen Tätigkeit nutzt, kann die Kosten dafür im vollen Umfang bei der Steuererklärung geltend machen. Wird der Raum nicht als "Arbeitsmittelpunkt" genutzt und ...

weiterlesen

Höhere Vorauszahlungen sind erlaubt

Wer Gewerberäume vermietet, darf die Vorauszahlungen für Nebenkosten einseitig anpassen. Ein solcher Schritt ändert nichts an der Gültigkeit des Mietvertrags. Allerdings muss im Vertrag vereinbart sein, dass eine Anpassung möglich ist. Übrigens: Wie Mieteinkünfte in der Steuererklärung zu behandeln sind, darüber ...

weiterlesen

Zuwendungen an den Papst sind nicht als Spende abzugsfähig

Sie ist vermutlich die älteste noch bestehende gemeinnützige Organisation überhaupt: die römisch-katholische Kirche. Trotzdem kann eine Spende, welche unmittelbar dem Papst zugute kommt, in Deutschland nicht steuerlich geltend gemacht werden. Gerade beim dem Thema Spende für gemeinnützige Zwecke kommt man als Steuerzahler ohne fundierte ...

weiterlesen

Anerkennung eines Ehegattenarbeitsverhältnisses trotz unangemessen hohen Arbeitslohns

In der heutigen Zeit ist ein Ehegattenarbeitsverhältnis immer noch eine gute Möglichkeit innerhalb der Familie steuerrechtliche Vorteile legal zu erlangen. Gerade für Freiberufler eignet sich dieses Arbeitsverhältnis, wenn beide von Zuhause aus eine Tätigkeit aufnehmen können. Oft wird der eine Partner als Aushilfe eingestellt, sodass ...

weiterlesen

Umsatzsteuerzahlungen als Betriebsausgaben

 

weiterlesen

Kindergeld auch für eingetragene/-n Lebenspartner/-in

   

weiterlesen

Arbeitsverhältnis zwischen nahen Angehörigen

  

weiterlesen

Prozesskosten abzugsfähig

Die Prozesskosten zur Klärung über die Aufteilung des Hausrates, dem Umgangsrecht mit dem Kind und dem Trennungsunterhalt bei einer Scheidung sind nach Ansicht des Niedersächsischen Finanzgerichtes außergewöhnliche Belastungen und damit Absetzbar. Der Bundesfinanzhof wird hierüber entscheiden. (OFD Nordrhein-Westfalen, ESt 2/2013; FG ...

weiterlesen

Höheres Entfernungsgeld für Flugbegleiter/innen

Nach dem Finanzgericht Münster handelt es sich für Flugbegleiter/-innen bei den Wegen von der Wohnung zum Flughafen um Reisekosten. Aus diesem Grund dürfen Flugbegleiter/-innen für jeden Autokilometer dieser Strecke 30 Cent absetzen und nicht wie bisher nur die Entfernungspauschale. Die endgültige Entscheidung hierüber trifft der BFH. (FG ...

weiterlesen

Adoptionskosten als außergewöhnliche Belastungen

Der VI. Senat des Bundesfinanzhofes ordnet die Adoptionskosten der Eltern für ein Kind als außergewöhnliche Belastungen ein und ist für eine Berücksichtigung bei der Steuerfestsetzung. Dies widerspricht aber der bisherigen Rechtsprechung. Nun liegt diese Rechtsfrage dem Großen Senat zur Klärung vor. Sollte das Finanzamt diese ...

weiterlesen

Elektronische Signatur Pflicht

Von einem Arbeitnehmer kann die Beantragung und Nutzung einer elektronischen Signaturkarte von seinem Arbeitgeber verlangt werden, wenn dies für ihn zumutbar ist. (BAG, Urteil vom 25.09.2013, Az. 10 AZR 270/12, P56/13) 14.10.2013 Autor: Martin Müller-Spickermann

weiterlesen

Umsätze aus einer Kampfsportschule sind umsatzsteuerfrei

Der Bundesfinanzhof hat am 28.05.2013  entschieden, dass die Umsätze aus dem Betrieb einer Kampfsportschule von der Umsatzsteuer befreit sein können. Die Befreiung trifft zu wenn von der zuständigen Landesbehörde bescheinigt wird, dass es sich um Kurse handeln, die auf einen Beruf oder eine öffentliche Prüfung vorbereiten. Nicht ...

weiterlesen