Ihr Draht zu uns: (030) 88 66 87 0

Was kann ich als Gewerbetreibender bzw.Selbständiger von der Steuer absetzen?

Definition
Betriebsausgaben sind gemäß § 4 Absatz 4 des Einkommensteuergesetzes Aufwendungen, die
durch den Betrieb veranlasst sind und den Betriebszweck in seiner speziellen Art fördern.

Aufbewahrungspflicht

  • Belege wie Rechnungen und wichtige Geschäftspapiere
  • müssen im Original – in lesbarer Form – 10 Jahre aufbewahrt werden
  • Thermopapierbelege müssen kopiert werden


Übersicht möglicher Betriebsausgaben


Arbeitszimmer

  • befindet sich zu Hause und ist notwendig, können anteilig Kosten für Miete, Strom, Reinigung, Renovierung, Versicherung, Grundsteuer geltend gemacht werden
  • Voraussetzungen des Arbeitszimmers u. a.: kein Durchgangszimmer, kein Balkon angrenzend und lediglich Schreibtisch, Regale dürfen dort stehen
  • bei Räumen, die direkt gemietet werden, sind alle Kosten voll abzugsfähig

Berufsverbände

  • Mitgliedsbeiträge an Handelskammern, Berufskammern und -verbände (z. B. Ärztekammer)
  • nicht anerkannt werden Beiträge an politische Parteien / Gewerkschaften

Bewirtung

  • 70 % der Kosten für externe Bewirtung (z. B. Restaurant) von Kunden, Kollegen oder Geschäftpartnern werden anerkannt
  • Voraussetzungen: maschinell erstellter Beleg, Anlass und Namen der bewirteten Personen müssen angegeben werden

Büroaufwand

  • Büromaterial (z. B. Ordner), Aktenkoffer, Bürostuhl sind sofort abzugsfähig (GWG) bzw. werden abgeschrieben nach der Nutzungsdauer

Fachliteratur

  • beruflich bedingte Fachzeitschriften bzw. Fachbücher können berücksichtigt werden (z. B. Gesetzestexte), Belege müssen Titel der Fachliteratur verweisen

Fahrtkosten

  • für überwiegend betrieblich veranlasste Auswärtstätigkeiten können je gefahrenen Kilometer pauschal 0,30
  • Nachweis in Form einer Auflistung (Datum, Zweck der Reise, Entfernungskilometer) € als Reisekosten geltend gemacht werden

Geschenke

  • Geschenke an Geschäftspartner in Höhe von 35,00
  • Geschenke an Angestellte in Höhe von 40,00
  • wird die vorgenannte Grenze im Jahr überschritten (Jahresgrenze), ist der gesamte Aufwand nicht abzugsfähig
  • Voraussetzungen: Anlass und Name des Beschenkten müssen auf dem Beleg notiert sein € netto sind Betriebsausgaben€ brutto sind Betriebsausgaben

Internetauftritt / Werbung

  • die laufenden Gebühren einer Web-Adresse sind abzugsfähig
  • die Kosten für die Erstellung einer Homepage sind abzugsfähig
  • die Inserate in Zeitungen o. ä. sind Betriebsausgaben

Telefon- und Internetkosten

  • betrieblich genutzte Anschlüsse können als Betriebsausgabe angesetzt werden, teilweise betrieblich genutzte Anschlüsse können teilweise abgezogen werden

Verpflegungsmehraufwendungen

  • bei überwiegend beruflich veranlasster Auswärtstätigkeit (z. B. mind. 8 Stunden) können Kosten als Reisekosten geltend gemacht werden

Versicherungen

  • Versicherungen, die eindeutig dem Betrieb zugeordnet werden können (z. B. Berufshaftpflicht)
  • beim Schadensfall wird Versicherungsleistung als Betriebseinnahme deklariert

Zweifelsfragen
Sprechen Sie in Zweifelsfragen unser geschultes Team an, damit Ihnen nichts verloren geht.